Steuergerechtigkeit


Es ist nicht fair, dass jedes Wiener Kaffeehaus, jedes Start-up mehr Steuern zahlt als multinationale Konzerne. Um das zu ändern, brauchen wir einen europäischen Schulterschluss. Denn Steuerbetrug macht an keinen Ländergrenzen Halt. Wenn Apple seine Gewinne in Niedersteuerländer verfrachtet, wird Österreich alleine wenig dagegen tun können. Ich bin überzeugt davon, dass wir den Kampf für Steuergerechtigkeit nur auf europäischer und internationaler Ebene gewinnen können. Wir müssen Europa gerecht Steuern, denn davon profitieren wir alle und nicht nur einzelne Multis oder die reichsten 5 Prozent.

Factsheets

Steuerbroschüre
Europa gerecht Steuern
EU Körperschaftssteuer
Factsheet – öffentliche Konzernsteuererklärung/ Public CBCR
Factsheet – WhistleblowerInnen
Factsheet – Tax 3 – Steuerausschuss
Factsheet – Paradise Papers
Factsheet – EU Schwarze Liste der Steueroasen
Factsheet – Cum-Ex – Der größte Steuerraub Skandal Europas
Factsheet – Abschaffung der Einstimmigkeit der Mitgliedsstaaten bei Steuerfragen

Auftrag an Juncker gegen Steuertricksereien vorzugehen

 27. November 2014

SPÖ-Europaabgeordnete haben gegen Misstrauensantrag gegen die Kommission gestimmt

Regner zu Luxemburg Leaks: Schluss mit den Steuertricksereien!

 6. November 2014

SPÖ-Europaabgeordnete will Juncker im Plenum des Europaparlaments damit konfrontieren   “Zahlreiche Multinationale Unternehmen wie Amazon, Ikea, Fresenius Medical Care, E.ON und Pepsi konnten laut Medienberichten mit Unterstützung der luxemburgischen Regierung Milliarden an Steuergeldern ‘sparen’. Das ist für uns SozialdemokratInnen nicht hinnehmbar. Gemeinsam mit der sozialdemokratischen Fraktion werde ich umgehend eine mündliche Anfrage an die EU-Kommission, allen voran an Jean-Claude Juncker, einbringen”, sagt die geschäftsführende Delegationsleiterin der SPÖ-Europaabgeordneten Evelyn Regner. Ein […] mehr lesen

Juncker muss Tempo bei der Finanztransaktionssteuer machen

 5. November 2014

SPÖ-Europaabgeordnete will Wachstumsimpulse mit Spekulationssteuer erzielen – Kluft zwischen Arm und Reich verringern   Vor dem EU-Finanzministertreffen am Freitag und der heutigen konstituierenden Sitzung der neuen EU-Kommission mit Präsident Jean-Claude Juncker in Brüssel fordert die gf. Delegationsleiterin der SPÖ-Europaabgeordneten Evelyn Regner “spürbar mehr Tempo bei der Finanztransaktionssteuer”. “Die Besteuerung von Spekulation ist längst überfällig. Jetzt ist der entscheidende Zeitpunkt zu handeln: Juncker muss in der EU-Kommission dafür sorgen, dass das […] mehr lesen

Europäische Ich-AG

 19. September 2014

Bereits am 09. April 2014 hat die Europäische Kommission erneut einen Anlauf gestartet, die “Europäische Ich-AG” (Societas Unius Personae, SUP) zu etablieren. Das birgt Gefahren für ArbeitenhmerInnen in der ganzen EU.