Gleichstellung


Als Feministin kämpfe ich dafür, dass wir mit der europäischen Frauenpolitik im 21. Jahrhundert ankommen. Jeden zweiten Tag werden in Europa sieben Frauen getötet und jede dritte Frau wird mindestens einmal im Leben Opfer körperlicher und/oder sexueller Gewalt. Diese Zahlen sind schockierend, es müssen jetzt dringend Taten folgen. Die Istanbul Konvention des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt in der EU wurde zwar von allen 28 EU-Mitgliedstaaten unterschrieben, aber nur die Hälfte hat bisher ratifiziert. Im EU-Parlament kämpfe ich weiter dafür, dass der rechtliche Schutz von Frauen gegen Gewalt endlich verbindliche Wirkung in der Union hat.

Die soziale und wirtschaftliche Stellung von Frauen in Europa muss verbessert werden. Die gläserne Decke, die Frauen noch immer daran hindert, in höhere Positionen aufzusteigen, muss endlich zerschlagen und die Lohnschere geschlossen werden. Das Problem der Einkommensungleichheit zwischen Frauen und Männern ist aber kein rein nationales, das müssen wir auf europäischer Ebene bekämpfen. Seit 2013 kämpfe ich als Chefverhandlerin des EU-Parlaments für eine transparentere und gerechtere Besetzung von Aufsichtsratsposten und für mehr Chancengleichheit in Unternehmen. Es ist höchste Zeit, dass wir in der Gleichstellungspolitik schneller vorankommen. Ich bin überzeugt: Die Zukunft der EU ist weiblich und die EU ist der Motor für die Gleichstellung der Geschlechter.

Factsheets

Factsheet – Work-Life-Balance

Kadenbach/Regner: Mit Frauenquote alte Strukturen aufbrechen

 6. März 2015

SPÖ-Europaabgeordnete zum Internationalen Frauentag  

Frauenquote in Aufsichtsräten

 12. Dezember 2014

Warum sind kaum Frauen in Leitungsgremien der Unternehmen? Warum ist es so schwer als Frau in den Vorstand oder Aufsichtsrat zu kommen? Ein unerklärbares Paradoxon?

Gegen Gewalt an Frauen

 27. November 2014

Diese Woche fanden der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und die Verleihung des Sacharow Preises an Denis Mukwege statt. Zwei wichtige Zeichen für den Schutz von Frauen, denn Dr. Mukwege behandelt als Gynäkologe Frauen, die von Vergewaltigungen betroffen sind, welche im Kongo als Kriegswaffe eingesetzt werden.

Zur Frauenquote: Deutschland soll Blockade auf EU-Ebene beenden

 26. November 2014

Chefverhandlerin des EU-Parlaments will rasche Umsetzung für transparente Bestellungsregeln börsennotierter Aufsichtsräte

Regner zu Frauenquoten-Debatte: Bessere Unternehmensergebnisse mit Frauen!

 15. Oktober 2014

EU-Parlaments-Chefverhandlerin zu Frauen/Männer in Aufsichtsräten weist konservative Einschätzung strikt zurück